Beobachtungsbericht Namibia 2017
last update 19.09.2017

 zur Astro Hauptseite


Die Farm Hakos liegt knapp drei Autostunden südwestlich von Windhoek unweit der Namib. Die Hakosberge und der Gamsberg, der markanteste Tafelberg Namibias, prägen das weitläufige Panorama dort. 

Das Gebiet bietet ideale Bedingungen zur Himmelsbeobachtung, zusammen mit der Atacamawüste in Chile gehört es zu den besten Beobachtungsplätzen der Welt! Neben der Internationalen Amateur-Sternwarte IAS auf Hakos befindet sich auch das Gammastrahlen Observatorium H.E.S.S. (High Energy Stereoscopic System) nur wenige Kilometer von der Farm entfernt. Das 2003 mit vier 12m-Spiegeln in Betrieb genommene Teleskop wurde im Jahre 2012 um einen fünften Spiegel mit 28 Meter Durchmesser erweitert. Der aus 875 sechseckigen Facetten bestehende Spiegel mit einer Fläche von 614 m² und einer Gesamthöhe von ca. 40 m ist der derzeit größte Einzelspiegel weltweit.

Nachdem 2015 der Gamsberg Ziel einer "visuellen" Astrowoche war (siehe entsprechnenden Beobachtungsbericht), liegt der Schwerpunkt diesmal primär auf der Astrofotografie.
Stützpunkt hierfür ist die Astrofarm Hakos, einige Bilder hierzu gibt's hier.

Im Folgenden sind die in sechs Nächten entstandenen Astrobilder aufgelistet.

Zum Öffnen weitergehender Informationen zu den Bildern einfach auf
        "zum Öffnen weiterer Informationen hier klicken!"
über dem Bild oder auf die Bildunterschrift klicken.


All Sky Aufnahme Hakos
All Sky Aufnahme von meinem Beobachtungsort auf der Farm -  Im Bild unten Jupiter im Zodiakallichtkegel.
AufnahmeDaten:

- Vollformatkamera Canon 6D nachgeführt (EQ6, no guiding)
- Objektiv: Peleng 8mm Fisheye  bei Blende f8

- Belichtungszeit: 330s
- Iso 3200


zum Öffnen weiterer Informationen hier klicken!
Antares / Rho Ophiuchi Regiion
Antares und Rho Ophiuchi, eine farbenprächtige Region nahe des Milchstraßenzentrums


zum Öffnen weiterer Informationen hier klicken!
Barnard 72
Barnard 72 (snake nebula) links der Bildmitte und weitere Dunkelwolken


zum Öffnen weiterer Informationen hier klicken!
Milchstrassenzentrum
Das Milchstraßenzentrum 


zum Öffnen weiterer Informationen hier klicken!
Lagunen- und Trifidnebel, M21
Messier Triplett - Lagunennebel (M8), Trifidnebel (M20) und der offene Sternhaufen M21


zum Öffnen weiterer Informationen hier klicken!
SMC und 47 Tucanae
Kleine Magellansche Wolke und 47 Tucanae (NGC104)


zum Öffnen weiterer Informationen hier klicken!
Helix Nebel
Helix Nebel (NGC7293)


zum Öffnen weiterer Informationen hier klicken!
Corona Australis Detail
Corona Australis Region (NGC 6726, 6727, 6729, IC4812 und NGC6723)


zum Öffnen weiterer Informationen hier klicken!
Fornax Cluster mit NGC1365
Fornax Cluster mit NGC1365


zum Öffnen weiterer Informationen hier klicken!
M6
M6 hinter galaktischen Zirren


zum Öffnen weiterer Informationen hier klicken!
Sculptor Galaxie und NGC288
Sculptor Galaxie NGC253 und Kugelsternhaufen NGC288


Verwendet für die Aufnahme der Daten wurden die-DSLR Kameras Canon 450Da und Canon 6D mit folgenden Objektiven:  Peleng 8mm f3.5 Fisheye, Canon EF24-105mm1:4.0LCanon EF70-200mm1:4,0L und der William Megrez 72mm f/6 Refraktor. Montierung war eine auf Hakos geliehene Skywatcher EQ6, das Autoguiding erfolgte mit einem MGEN.

Einzelheiten stehen in den links bei den einzelnen Bildern.

zum Seitenanfang
Zur Astro Hauptseite