zur Galaxien Hauptseite
zur Astrofotografie Hauptseite


M101 - Feuerrad-Galaxie und Freunde

Die Feuerrad-Galaxie ist ein Musterbeispiel einer Spiralgalaxie auf die wir nahezu senkrecht blicken. Ihre Entfernung von der Erde beträgt knapp 22 Lichtjahre, mit einem Durchmesser von über 180000 Lichtjahren ist sie fast doppelt so groß als unsere Milchstraße.

Messier 101 wurde am 27. März 1781 von dem französischen Astronomen Pierre Méchain entdeckt. Diverse helle Knoten von M 101, bei denen es sich um H-II-Gebiete und / oder Sternwolken handelt, sind unter einem separaten Eintrag im NGC zu finden (wie z.B. 5462, 5461 oder 5447).

Auf dem Foto sichbar sind neben M101 noch eine Reihe weiterer Galaxien. Die auffälligste, NGC5474, ist ein in gravitativer Wecheslwirkung stehender naher Begleiter (im Bild rechts von M101).

Nördlich von M101, im Bild links, befinden sich eine Reihe weiter entfernter Hintergrundgalaxien. NGC5422, NGC5443, NGC5475, NGC5473 oder NGC5485/5486 sind die hellsten unter ihnen und leicht als Galaxien zu erkennen.

Am 24. August 2011 wurde in M101 eine Supernova vom Typ Ia entdeckt, welche die Bezeichnung SN 2011fe erhielt. Dabei handelt es sich um die vierte in M101 aufgezeichnete Supernova, nach jenen in den Jahren 1909, 1951 und 1970.


Eine Zeichnung von M101 mit der Supernova SN2011fe befindet sich hier.
* ... Quelle: licht-stimmungen von Christian Rausch

Foto mit den identifizierten Objekten:
-
Object-Identification (NamedStars, Tycho-2, Messier, NGC, IC & PGC)


zum Öffnen einer FullHDVersion (1920x1080px) hier klicken
M101
M101 - Feuerrad-Galaxie (Norden ist links)

Daten:
        Objektiv: William Megrez 72mm / f6
        Bildfeldebner: TSFLAT2
        Kamera: Canon 6D
        
Aufnahmedatum: 25. März 2017
        Belichtungszeit: 3 Stunden und 5 Minuten (37x300s)
        Iso: 1600
        Montierung: Celestron Avx
        Guiding: Mgen (Dithering aktiv)
        Darks: 25 (a 300s)
        Flats: 26
        Flatdarks: 25
       
Bias: 99
        Bildverarbeitung: PixInsight
        Standort: Nähe Irchenbrunn, Markt Altomünster
        Bedingungen: zeitweise sehr schlechte Transparenz (Hochbewölkung), seeing III


zum Seitenanfang